Malwettbewerb für unseren Schulplaner

Zum ersten Mal wurden die Schülerinnen und Schüler unserer Schule aufgerufen, ein Bild für den Schulplaner des kommenden Schuljahres zu gestalten.

Zu dem Thema "Unsere Schule" ließen ganz viele Kinder ihre Ideen auf das Papier fließen. Heraus kamen ganz unterschiedliche, vielfältig gestaltete Kunstwerke. Aus jeder Klasse schafften es drei in die Endauswahl. Die Jury bildeten 16 Kinder (2 aus jeder Klasse).

Letztendlich setzte sich das Bild eines Drittklässlers durch. Dieses wird im kommenden Schuljahr alle Schulplaner schmücken.

Vielen Dank allen Kindern, die mitgemacht haben!

Frühlingsforum auf dem Schulhof

Trotz Corona konnten wir vor den Osterferien endlich eine Tradition unserer Schule wieder aufleben lassen: Das Forum, welches normalerweise in der Aula mit allen Schüler/innen und Vorführungen stattfindet, fand in abgewandelter Form auf dem Schulhof statt.

Wegen des Wechselunterrichts gab es zwei Termine, am Mittwoch und am Freitag.

Kurzerhand wurde die Musikanlage nach draußen verfrachtet und die Tischtennisplatte zur Bühne umfunktioniert.

Mit Abstand, Masken und viel Begeisterung machten alle Kinder mit. Wir bewegten uns zum Kobold- und Frühlingslied und Kinder aus den zweiten Klassen trugen Frühlingsgedichte vor. Klanglich untermalt begrüßten Schüler/innen der 3b die sprießende Jahreszeit.

Alle waren froh, mal wieder gemeinsam etwas geteilt zu haben! 

Unsere Schule erstrahlt weihnachtlich

Auch wenn in diesem Jahr vieles anders ist und leider auch keine Eltern mithelfen konnten, haben wir wieder ein tolles Adventsbasteln gehabt, wo viele schöne gebastelte Dinge hergestellt wurden, die unsere Schule so richtig schön weihnachtlich gemütlich machen.

Unser großer Tannenbaum in der Aula ist geschmückt, die Krippe und der große Adventskranz sind aufgebaut und selbst der Nikolaus hat es sich in diesen besonderen Zeiten nicht nehmen lassen, jeder Klasse eine Überraschungskiste zu schenken - danke dafür!

Projektwoche "Rund um den Apfel!"

Alle vier Jahre dreht sich bei uns alles um das "Gold des Nordens", den Apfel. Im Rahmen einer Projektwoche wurden Äpfel gepflückt, Apfelringe gedörrt, es wurde Apfelsaft gepresst und Apfelkuchen gebacken, tolle Apfeldekorationen gebastelt und sich intensiv mit dem "Diamanten vom Baum" beschäftigt.

Trotz der Einschränkungen durch Corona hatten wir eine richtig schöne Projektwoche!

Autorenlesung von Herrn Kasmann

Kathi lernt das kleine Gespenst Gregor von Gutenbrink aus dem Hause derer von Niederfahrenhorst auf Burg Kummerschreck auf einer Geisterbahn kennen. Es kann ganz wunderbar Stimmen nachahmen, was Kathi oft hilft, aber mitunter auch in sehr peinliche Situationen bringt. So der grobe Inhalt des Buches "Appetit auf Blutorangen", welches der Autor Guido Kasmann am 9.September persönlich in einer szenischen Lesung den Kindern aus unseren dritten Klassen präsentiert hat.

Unseren Viertklässler/innen trug er Auszüge aus seinem Buch "Hexenmüll" vor. 

 

Die lebhafte, lustige Erzählung hat die Kinder begeistert und richtig Appetit auf frisches "Lesefutter" gemacht. Herr Kasmann lobte die Schülerinnen und Schüler am Ende für die Aufmerksamkeit und die vielen interessierten Fragen am Ende.

Die Raben und Delfine sind da!

Im Rahmen einer etwas anderen, einer kleineren, kompakteren, aber dennoch feierlichen und schönen Einschulung haben wir unsere neuen Erstklässler und Erstklässlerinnen willkommen geheißen.

Kinder aus den dritten Klassen trugen vor, was Tiere, Rasenmäher und Schnittläuche so alles in der Schule zu lernen haben. Trotz derartiger Lernherausforderungen zeigten sich unsere "Neuen" dennoch motiviert und nahmen mit viel Freude an ihrer allerersten Unterrichtsstunde teil.

Schön, dass Ihr da seid!!!